Ein guter Text wird erst durch ein Lektorat sehr gut ...

Sprachliches Lektorat für alle Textarten

Jeder gute Text wird noch besser, wenn er von einem neutralen Sprachprofi überprüft wird.

Elke Brumm erstellt sprachliche Lektorate für jede Art von Texten – beispielsweise für Bücher, Webseiten, Master-Arbeiten, Bachelor-Arbeiten und Dissertationen.

Da lacht die Lektorin

Gut gemeint - und doch falsch ... Was passiert, wenn man nach dem Schreiben nicht noch einmal mit einem kritischen Blick auf seine Texte guckt (oder ein professionelles Lektorat beauftragt), zeigt unsere Bildergalerie.

 

Ihr findet die neusten Bilder auch auf Instagram unter instagram.com/lektorat_brumm.info.

Theaterstücke für Schüler- und Laiengruppen

Hier geht es zu drei Theaterstücken für Schüler- und Laientheatergruppen: alles über die Stückinhalte, die benötigte Darstellerzahl und die Aufführungsrechte.

Den Jane-Austen-Roman "Stolz und Vorurteil" adaptierten Elke Brumm und Jörg Klein für die Bühne; er wurde mittlerweise in Schulen in ganz Deutschland aufgeführt.

Christian Petzolds in der DDR spielender Kinofilm "Barbara" von Elke Brumm in ein Theaterstück umgewandelt und die authentische Textesammlung "Die Mauer wird in 100 Jahren noch stehen" werden rund um den 30. Jahrestag des Mauerfalls uraufgeführt.

Über Elke Brumm

Als Elke Moews 1971 in West-Berlin geboren und im gutbürgerlichen Stadtbezirk Zehlendorf aufgewachsen.

Journalismus
Seit 1986 erste lokaljournalistische Tätigkeiten. 1990 – 1993 Praktikum und Redakteursstelle bei der Bezirkszeitung „Lokal-Anzeiger Zehlendorf“, 1993 – 1994 feste freie Mitarbeiterin bei der Tageszeitung „Der Tagesspiegel“.

Ausbildung
1990 Abitur mit Leistungsfächern Deutsch und Französisch, 1992 – 1993 Ausbildung zur Assistentin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 1990 – 1994 Studium an der Freien Universität Berlin mit Abschluss „Magistra Artium“ in den Fächern Theaterwissenschaft und Neuere deutsche Literatur, 1993 – 1994 Magisterarbeit und freie Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit des GRIPS Theaters in Berlin, 1994 – 1995 weiterführendes Studium an der Pariser Sorbonne mit Abschluss „Diplome d’Etudes Approfondies“ in Deutscher Literatur.

Frankreich
1994 – 1995 Erteilen von Deutschunterricht an der Chambre de Commerce von Pithiviers/Orléans und Durchführung von Theaterworkshops im Lycée International in Fontainebleau. Praktikum in einer Buchbinderei in Malesherbes (Betreuung des deutschen Kundenstammes).

Verlags- und Agenturtätigkeit sowie Lektorat
1995 – 1997 Freie Tätigkeiten für Buchverlage in Paris und Berlin. 1997 Werbeassistentin in der Werbeagentur KM & M in Berlin. 1996 – 1997 Korrektorin und Lektorin für einen Berliner Buchverlag. 2013 - 2019 Redaktion, Lektorat und Projektmanagement in der Beratungsagentur „Marketing BBB“.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
1995 – 1997 Büro- und Öffentlichkeitsarbeit beim Elektroautoentwickler ARTON in Stahnsdorf bei Berlin. 1998 – 2007 Öffentlichkeitsarbeit für debis/DaimlerChrysler Services in Berlin. 2007 – 2013 Öffentlichkeitsarbeit und Center-Management für die SorgerTec Hausverwaltung AG.

Theater
Seit 1986 Organisatorin, Pressesprecherin und Mitspielerin der Berliner Laientheatergruppe Schattenlichter, dort 2011 mit Jörg Klein Adaption des Romans „Stolz und Vorurteil“ für die Bühne. 2013 – 2014 Überarbeitung der szenischen Darstellung von „Wiedervereinigung? Äußerst unwahrscheinlich“, einer – echten – Umfrage zur Deutschen Frage aus dem Frühjahr 1989, von Elke Brumm als Abiturientin zufällig kurz vor der Wende durchgeführt. 2014 Adaption von „Barbara – nach dem Kinofilm von Christian Petzold“ für die Bühne, mit Autorisierung von Christian Petzold. 2019 mit der Berliner Bezirksmedaille von Steglitz-Zehlendorf für das kulturelle Engagement ausgezeichnet.

Aktuell
Seit 2019 Medienreferentin bei der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG). Seit 2014 Erbringen von Lektoratsdienstleistungen und Vertrieb von eigenen Stücktexten im selbstständigen Nebenerwerb.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now